Filtern

Gurtband

 
 Bei dem Gurtband dieser Kategorie...

Bei dem Gurtband dieser Kategorie handelt es sich, wie heute meist üblich, um ein einlagiges, querstabiles, besonders zugfestes (reißfestes) textiles Schmalbandgewebe in Leinwandbindung aus Chemiefasern, dessen Höhe ("Dicke") in der Regel über 1,00mm liegt.

Vor dem Aufkommen der Chemiefasern z.B. aus Polypropylen (PP), Polyester (PES) oder auch Polyamid (PA, "Nylon") wurden Gurte auf Basis eines Hohlschlauchs (also zweilagig) in Leinwandbindung so konstruiert, dass der Gurt durch Verbindungsfäden in kleine Hohlschläuche unterteilt wurde. Nur so war es möglich die nötige Zugfestigkeit (Reißfestigkeit) zu erlangen. Auch heute noch werden insbesondere Verzurrgurte noch aus mehrlagigen Geweben hergestellt.