Filtern

PP-Gurtband uni 1,75mm dick 21 Farben

   
     Fast 1/3 aller Chemiefasern...

Fast 1/3 aller Chemiefasern auf der Welt bestehen aus Polypropylen, außerhalb der Textilindustrie liegt PP, hinter Polyethylen, sogar auf Platz 2 der modernen Kunststoffe. In der Textilindustrie wird PP zu Kleidung, Teppichen oder auch Heimtextilien verarbeitet, darüber hinaus findet es Verwendung in Geotextilien oder auch in medizinischen Produkten.

PP kommt hierbei zu Gute, dass es nicht nur hautverträglich und geruchsneutral ist, sondern auch zugfest, dielektrisch und sehr unempfindlich gegen Umwelteinflüsse zudem bietet es hervorragende chemische Beständigkeit auch gegen Lösemittel, ist allerdings nicht verklebbar und unter 0°C schlagempfindlich. Bei Zugfestigkeit, Härte und Steifigkeit ist PP zwar gut, reicht aber nicht an PA heran. Dafür ist PP, anders als PA, minimal wasseraufnehmend und hat weniger gute Gleiteigenschaften, was wiederum bei einer Leine nicht verkehrt sein muss.

Ihnen dürfte der Preisunterschied zwischen PA- und PP-Gurtband aufgefallen sein, dieser hat (natürlich) Gründe. Das PP-Gurtband wird in Deutschland direkt in der gewünschten Farbe gewebt, gerade bei PP ist die Farbvielfalt sehr groß. Das PA-Gurtband muss nach dem Weben stückgefärbt und zusätzlich behandelt werden, damit der Glanz zustande kommt und die Farbe abriebfest wird.

Um herauszufinden, ob das Gurtband, das sie in den Händen halten aus PP ist, schneiden Sie ein kleines Stückchen ab und zünden es an. PP brennt mit leuchtender Flamme, wobei das verbrennende Material keine Rückstände hinterlässt. Bläst man die Flamme aus, riecht der Rauch harzartig. Man kann das Ende des Gurtbands also sehr gut mit einem Feuerzeug "versiegeln".

 

Bestseller

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte